iPhone, Android und USB im Auto

Alpine iLX-700

iPhone, Android und USB im Auto

Neufahrzeuge werden nach wie vor mit CD-Wechslern ausgeliefert. Doch auch deren große Zeit liegt hinter uns. Im Bereich der Nachrüstung werden inzwischen keine Wechsler mehr gefertigt. Kleine Massenspeicher haben den Wechsler abgelöst. Auf einen USB-Stick, das iPhone oder ein Android-Smartphone passt hundert mal mehr Musik, als in einen CD-Wechsler. Die Bedienung am Radio geht wesentlich schneller, komfortabler und gezielter von der Hand.


iPhone/ iPod am Autoradio

Alpine CDE-178 BT

Alpine CDE-178 BT

Gleich mit dem Erscheinen des ersten iPod hat Apple seine Schnittstelle, den so genannten Dock-Connector, an Autoradio-Hersteller lizensiert. Bis dahin konnte man seine Musik nur über die Kopfhörerbuchse in das Radio einspielen. Bei vielen Herstellern ist das nach wie vor der einzige Weg. Bei Apple war es von Anfang an möglich, den iPod über die neue Schnittstelle zu laden und zu steuern. So ersetzte er sehr schnell den CD-Wechsler. Später nutzte man diese Funktion auch konsequent mit dem iPhone. Auch die Geräte mit dem noch jungen „Lightning“-Stecker lassen sich mit Radios koppeln.

Diesen Komfort können wir Ihnen nicht nur mit einem neuen Radio bieten. Auch an originale Radios der Autohersteller lassen sich Schnittstellen für das iPhone nachrüsten. Die ungarische Firma Dension hat sich mit einem großen Angebot für viele Fahrzeuge positiv hervor getan.

Car Play mit Apple iPhone

Alpine iLX 700 mit Apple Car Play für iPhone

Alpine iLX700

Der nächste große Sprung ist Car Play. Dabei arbeitet Apple noch enger mit den Radioherstellern zusammen, um nicht nur die Musik vom iPhone zu übertragen, sondern auch andere Funktionen und Apps. Bei Car-Play wird die normale Darstellung des iPhone für das größere Radiodisplay und eine gute Lesbarkeit während der optimiert. Somit können Sie sich Nachrichten vorlesen lassen und neue Nachrichten diktieren. Sie können die kostenfreie Kartenapp von Apple benutzen, inklusive Routenführung. Oder Sie hören Internetradio.

Sie werden vielleicht sagen, dass Sie das jetzt schon alles können. Stimmt. Aber Sie können es bestimmt nicht über das Display Ihres Autoradios steuern oder die Karten am großen Bildschirm darstellen. Wir können damit Technologie nachrüsten, die es ab Werk nur für äußerst wenige Fahrzeuge gibt.


Android-Smartphone mit Google Auto

Alpine INE-W977 mit Mirrorlink

Alpine INE-W977 mit Mirrorlink

Vor einigen Jahren war die Nutzung von Android-Smartphones im Auto verzwickt. Es gab nur Mirrorlink, bei dem jeder Hersteller „sein eigenes Süppchen kochte“. Die Kompatibilität war ein Glücksspiel.

Doch jetzt gibt es Google Auto. Ähnlich wie bei Apple Car Play werden die Inhalte einiger Apps aufbereitet und auf dem großen Monitor optimiert dargestellt.

Wenn Sie Ihr Android-Smartphone mit eine älteren Radio verbinden wollen, egal ob original Radio oder nachgerüstet, bleibt Ihnen eigentlich nur die Verbindung über den Kopfhörerausgang oder Bluetooth Audio zur Musikübertragung.

USB mit MP3 im Auto

Inzwischen haben es sogar die Fahrzeughersteller bemerkt: die Kunden wollen ihre eigene Musik hören und ein USB-Stick ist dafür einfach praktisch.

Bei unseren Nachrüstradios ist die USB-Schnittstelle inzwischen obligatorisch. Die Spreu vom Weizen lässt dich bei der Bedienung trennen. Während das eine Radio noch stur auf die Verwaltung von Ordnern setzt, kann das andere schon den kompletten Inhalt auslesen und eine Funktionalität wie beim Smartphone bieten. Sie können Ihre Wunschmusik anhand von Alben auswählen, Künstlern oder auch Genres.

Natürlich können wir eine USB-Schnittstelle auch an vielen originalen Radios nachrüsten. Allerdings ist dabei die Funktionalität mit unter sehr eingeschränkt, weil der USB-Stick dann nur so tut, als wäre er ein CD-Wechsler. Sie können die Musik dann nur in 5 Playlisten unterteilen und diese auswählen.


USB und iPhone am originalen Radio

Wenn Sie gerne Ihr iPhone oder einen USB-Stick mit MP3 am originalen Autoradio benutzen wollen, können Ihnen die Fahrzeughersteller meist nicht weiterhelfen.

Selbst bei Audi, BMW, Mercedes oder Porsche ist eine spätere Nachrüstung von USB oft nicht möglich. Wenn allerdings ab Werk ein CD-Wechsler vorhanden oder möglich war, können wir Ihnen eine Lösung bieten. Die Firma Dension simuliert mit ihrem Interface einen Wechsler und stellt darüber die Steuerung des USB-Sticks oder iPhones dar.

MerkenMerken


Interesse an unseren Produkten oder Dienstleistungen?